Betriebshaftpflicht Gastronomie

Gastronomen sollten sich mit einer Betriebshaftpflicht versicherung gegen Schäden schützen, um so gegen den finanziellen Ruin geschützt sein zu können. Wir stellen Ihnen nicht die besten Berufshaftpflichtversicherungen vor, sondern auch die wichtigen Leistungen im Rahmen einer Gastronomie Versicherung, die unbedingt enthalten sein sollten. Neben der Betriebshaftpflicht ist auch eine Betriebsausfallversicherung sinnvoll, um entgangene Einnahmen zu versichern.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. So stehen auch die aktuellen Testsieger im Vergleich.

Franke und Bornberg untersucht Betriebshaftpflicht Gastronomie und Beherbergung

Gastronomie Tarife der Haftpflichtkasse Betriebshaftpflichtversicherung

Die Haftpflichtkasse Darmstadt bietet Gastronomen einen Versicherungsschutz, der eine umfassende Deckung bereit halten kann. So werden unter anderem folgende Schäden mitversichert:

  • Allgemeine und besondere Betriebsrisiken
    Abwasserschäden
    Auslandsschäden von Geschäftsreisen, Ausstellungen und Messebesuchen
    Indirekte und direkte Exporte ins europäische AuslandAusrichtung von Veranstaltungen, Tagungen, Kurz- und Festveranstaltungen außerhalb des Betriebsgeländes
    Bauherren-Haftpflicht, Be- und Entladeschäden an Fremdfahrzeugen
    Besitz, Halten, Gebrauch von nicht zulassungs- und nicht versicherungspflichtigen KFZ Beschädigung/Abhandenkommen von Besucher- und Belegschaftshabe
    Erweiterter Strafrechtschutz

Betriebshaftpflichtversicherung, Geschäftsinhaltsversicherung, Elektronikversicherung vergleichen, Versicherungen für Unternehmen im Vergleich, Versicherungsschutz für Restaurants, Restaurant Schaden, Rechtsschutzversicherung bis 100 000 Euro, einfach Kosten sparen.

Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten werden nicht inmitten der Betriebsversicherung erstattet.

§ 4 Versagungsgründe
„(1) Die Erlaubnis ist zu versagen, wenn
1.
Tatsachen die Annahme rechtfertigen, daß der Antragsteller die für den Gewerbebetrieb erforderliche Zuverlässigkeit nicht besitzt, insbesondere dem Trunke ergeben ist oder befürchten läßt, daß er Unerfahrene, Leichtsinnige oder Willensschwache ausbeuten wird oder dem Alkoholmißbrauch, verbotenem Glücksspiel, der Hehlerei oder der Unsittlichkeit Vorschub leisten wird oder die Vorschriften des Gesundheits- oder Lebensmittelrechts, des Arbeits- oder Jugendschutzes nicht einhalten wird,
2.
die zum Betrieb des Gewerbes oder zum Aufenthalt der Beschäftigten bestimmten Räume wegen ihrer Lage, Beschaffenheit, Ausstattung oder Einteilung für den Betrieb nicht geeignet sind, insbesondere den notwendigen Anforderungen zum Schutze der Gäste und der Beschäftigten gegen Gefahren für Leben, Gesundheit oder Sittlichkeit oder den sonst zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung notwendigen Anforderungen nicht genügen oder
2a.
die zum Betrieb des Gewerbes für Gäste bestimmten Räume von behinderten Menschen nicht barrierefrei genutzt werden können, soweit diese Räume in einem Gebäude liegen, für das nach dem 1. November 2002 eine Baugenehmigung für die erstmalige Errichtung, für einen wesentlichen Umbau oder eine wesentliche Erweiterung erteilt wurde oder das, für den Fall, dass eine Baugenehmigung nicht erforderlich ist, nach dem 1. Mai 2002 fertig gestellt oder wesentlich umgebaut oder erweitert wurde,
3.
der Gewerbebetrieb im Hinblick auf seine örtliche Lage oder auf die Verwendung der Räume dem öffentlichen Interesse widerspricht, insbesondere schädliche Umwelteinwirkungen im Sinne des Bundes-Immissionsschutzgesetzes oder sonst erhebliche Nachteile, Gefahren oder Belästigungen für die Allgemeinheit befürchten läßt,
4.
der Antragsteller nicht durch eine Bescheinigung einer Industrie- und Handelskammer nachweist, daß er oder sein Stellvertreter (§ 9) über die Grundzüge der für den in Aussicht genommenen Betrieb notwendigen lebensmittelrechtlichen Kenntnisse unterrichtet worden ist und mit ihnen als vertraut gelten kann.
Die Erlaubnis kann entgegen Satz 1 Nr. 2a erteilt werden, wenn eine barrierefreie Gestaltung der Räume nicht möglich ist oder nur mit unzumutbaren Aufwendungen erreicht werden kann.
(2) Wird bei juristischen Personen oder nichtrechtsfähigen Vereinen nach Erteilung der Erlaubnis eine andere Person zur Vertretung nach Gesetz, Satzung oder Gesellschaftsvertrag berufen, so ist dies unverzüglich der Erlaubnisbehörde anzuzeigen.
(3) Die Landesregierungen können zur Durchführung des Absatzes 1 Nr. 2 durch Rechtsverordnung die Mindestanforderungen bestimmen, die an die Lage, Beschaffenheit, Ausstattung und Einteilung der Räume im Hinblick auf die jeweilige Betriebsart und Art der zugelassenen Getränke oder Speisen zu stellen sind. Die Landesregierungen können durch Rechtsverordnung
a)
zur Durchführung des Absatzes 1 Satz 1 Nr. 2a Mindestanforderungen bestimmen, die mit dem Ziel der Herstellung von Barrierefreiheit an die Lage, Beschaffenheit, Ausstattung und Einteilung der Räume zu stellen sind, und
b)
zur Durchführung des Absatzes 1 Satz 2 die Voraussetzungen für das Vorliegen eines Falles der Unzumutbarkeit festlegen.
Die Landesregierungen können durch Rechtsverordnung die Ermächtigung auf oberste Landesbehörden übertragen.“

https://www.gesetze-im-internet.de/gastg/BJNR004650970.html

Betriebshaftpflicht Autoaufbereitung

Unsere Partner vergleichen >

Schadenbeispiele der Betriebshaftpflicht für Gastronomen

Wer in der Gastronomie beruflich tätig ist, der weiß um die Unfallgefahren, die teils kurios und teils lebensgefährlich sein können. So hat es einen Fall gegeben, wo sich im Müsli ein Stein verirrt hat, der dann dazu führte, dass sich der Gast einen Zahn abgeschlagen hat, die Kosten für den Zahnersatz, das Schmerzensgeld und die weiteren Folgen können bei mehreren Tausend Euro liegen. Selbes gilt für Salmonellen im Essen. Nutzen Sie den Versicherungsvergleich für eine private Haftpflichtversicherung als auch eine Betriebshaftpflicht, um sich und Ihr Resaturant gegen Schäden abgesichert zu wissen.

DEVK Betriebshaftpflicht

Innosystems untersucht günstigen Rechtsschutz 2016

1 WGV-Versicherung AG Basis-Tarif 171,800 A ★★
2 Concept IF AG III Standard 174,453 A ★★
3 Ideal Versicherung AG Recht-Schutz 175,000 A ★★
4 DMB Rechtsschutz-Versicherung AG Standard 183,633 A ★★
5 Finas Versicherungsmakler GmbH Kompakt-Rechtsschutz 189,193 A ★★
6 Degenia Versicherungsdienst AG Tarif R 191,510 A ★★
7 Degenia Versicherungsdienst AG Classic 191,830 A ★★
8 Badische Rechtsschutzversicherung AG Pro SB 194,083 A ★★
9 Dema Deutsche Versicherungsmakler AG Familiy Protect 195,223 A ★★
10 Concept IF AG II SB Vario 196,175 A ★
11 Concordia Rechtsschutz-Versicherungs-AG Sorglos-Rechtsschutz 199,000 A ★
12 Örag Rechtsschutzversicherungs-AG PVHB 201,365 A ★
13 Domcura AG Magnum 204,485 A ★
14
15 Deurag Deutsche Rechtsschutz-Versicherung AG SB Vario 206,500 A ★
16 Maxpool Servicegesellschaft für Finanzdienstleister Medien 207,625 A ★
17 Medien-Versicherung a.G. Karlsruhe ARB 2008 207,625 A ★
18 WGV-Versicherung AG Optimal-Tarif 208,500 A ★
19 Concept IF AG V Expert 209,503 A ★
20 A ★
21 DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG Komfort 211,275 A ★
22 Concept IF AG III Standard mit Spezial-Straf-Rechtsschutz 212,453 A ★
23 Domcura AG Optimum 217,155 A ★
24 DMB Rechtsschutz-Versicherung AG Expert 220,530 A ★
25 DMB Rechtsschutz-Versicherung AG Standard mit Spezial-Straf-Rechtsschutz 223,633 A ★

Gaststättengesetz laut gesetze-im-internet.de/gastg/__1.html

„§ 1 Gaststättengewerbe
(1) Ein Gaststättengewerbe im Sinne dieses Gesetzes betreibt, wer im stehenden Gewerbe
1.
Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Schankwirtschaft) oder
2.
zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht (Speisewirtschaft),
3.
(weggefallen)
wenn der Betrieb jedermann oder bestimmten Personenkreisen zugänglich ist.
(2) Ein Gaststättengewerbe im Sinne dieses Gesetzes betreibt ferner, wer als selbständiger Gewerbetreibender im Reisegewerbe von einer für die Dauer der Veranstaltung ortsfesten Betriebsstätte aus Getränke oder zubereitete Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreicht, wenn der Betrieb jedermann oder bestimmten Personenkreisen zugänglich ist.“

Betriebshaftpflicht Baumpflege

Wichtige Gastronomie Arten auf einem Blick

Es werden zahlreiche Gastronomien unterschieden, das gilt im Speziellen für folgende Arten, die aus Sicht der Berufshaftpflichtversicherung unterschieden werden:

  • American Bar
    Automatenrestaurant
    Baguette-Shop / Sandwich-Shop
    Bahnhofsrestaurants
    Bar
    Biergarten / Wirtsgarten / Gastgarten
    Bistro
    Café
    Catering
    Club Discothek
    Eisdiele
    Erlebnisgastronomie
    Espressobar
    Fast-Food-Betrieb
    Free flow-Restaurant
    Gastwirtschaft / Wirtshaus / Wirtschaft
    Gemeinschaftsverflegung
    Hotel / Motel
    Imbissstand / Imbisshalle / Imbissbude / Take-away
    Kantine
    Kneipe
    Milchbar
    Partyservice
    Pub
    Restaurant
    Resto-Bar
    Schnellrestaurant
    Spezialitätenrestaurant
    Straußwirtschaft / Besenwirtschaft
    Tanzlokal
    Trinkhalle / Büdchen / Kiosk / Spätshop
    Versorgungsgastronomie
    Wirtshaus / Wirtschaft
Schadenbeispiel II in der Betriebshaftpflichtversicherung

Wer ohne Versicherungen in der Gastronomie unterwegs ist, der riskiert viel. So auch in einem Fall, wo der Gast auf Grund der frisch gereinigten Böden ausrutscht und sich einen Oberschenkelhalsbruch zufügt. Die Versicherung kommt für einen solchen Schaden ebenfalls auf. Ein weiteres Plus der Betriebsversicherung ist die Mitversicherung der Angestellten Kellner, Köche, Putzfrauen und mehr. Mehr Informationen zu den Kosten der Haftpflicht.

Wer in der Betriebsversicherung mitversichert werden sollte

Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt nicht nur die im Vertrag versicherte Person, mitversichert werden auch die Angestellten eines Gastronomiebetriebes wie zum Beispiel:

  • Duales Studium Hotelmanagement
    Hotelfachmann/-frau
    Hotelkauffrau/-mann
    Fachmann/-frau Systemgastronomie
    Koch/Köchin
    Wirtschaftsdirektor Food-and-Beverage-Manager, kurz F&B-Manager,
    Restaurantleiter
    Der Restaurantleiter
    Oberkellner
    Sommelier Weinkellner
    Chef de Rang
    Demi Chef de Rang Stationskellner unterstützt den Chef de Rang. Die Aufgabenbereiche hier entsprechen dem Nachdecken von Besteck, Brot an den Tisch bringen, Wein nachschenken und dem Servieren von Speisen.
    Commis de Rang
    Food Runner
    Chef de Bar
    Demi Chef de Bar
    Commis de Bar
    Küchenchef
    Stellvertretender Küchenchef
    Konditor/in
    Restaurantfachfrau/-mann
    Fachkraft im Gastgewerbe
    Assistent/in für Tourismus und Hotelmanagement
    Hotelbetriebswirt/in
    Weintechnologe/-technologin
    Duales Studium Gastronomiemanagement
    Fachkraft für Speiseeis
    Bratenkoch (Rotisseur)
    Fischkoch (Poissonnier)
    Beilagenkoch (Entremetier)
    Gemüsekoch (Legumier)
    Suppenkoch (Potager)
    Koch der kalten Küche (Gardemanger)
    Vorspeisenkoch (Hors d’œuvrier)
    Küchenmetzger (Boucher)
    Springer (Tournant)
    Personalkoch (Communard)
    Konditor/Dessertkoch (Pâtissier)

Keine aktuellen Testberichte der Gastronomiepolicen laut Stiftung Warentest und Ökotest

Leider können wir Ihnen an dieser Stelle keinen aktuellen Testbericht der beiden führenden Instanzen auf diesem Gebiet präsentieren. Wenn Sie die aktuellen Vergleiche und Analysen nicht verpassen möchten, dann besuchen Sie auch den Beitrag Betriebshaftpflicht Test.

Weitere Leistungsmerkmale einer Haftpflicht für Gastronomiebetriebe laut haftpflichtkasse.de

  • Elektronischer Datenaustausch/Internetnutzung
    Gewässerschaden-Haftpflichtrisiko für Behältnisse
    Öl/FettabscheiderRestrisiko
    Haus- und Grundbesitz Betrieblicher Haus- und Grundbesitz
    Bruttojahresmietwert Haus- und Grundbesitz Abvermietung von Grundstücken,
    Leitungsschäden
    Mietsachschäden
    Dienst- und Geschäftsreisen
    Brand, Explosion, Leitungswasser und Abwässer
    Photovoltaikanlage
    Inhaber/Betreiber
    Haftpflichtrisiko aus hergestellten/gelieferten Erzeugnissen
    Fehlens zugesicherter Eigenschaften und aus Falschlieferung1
    Schlüsselschäden
    Abhandenkommen von fremden Schlüsseln und Codekarten
    Strahlenschäden
    Tätigkeitsschäden an fremden Hilfsmitteln
    Umwelt-Haftpflichtrisiko; privatrechtliche Inanspruchnahme
    Muster-AHB 2008 des GDV (entspricht § 4 I 8 AHB 2002)
    Umweltschadens-Basisversicherung
    öffentlich-rechtliche Inanspruchnahme
    Versichert sind die Risikobausteine

Was Sie beim Rechner wissen sollten und wie sich die Kosten der BU Versicherung zusammensetzen.

Betriebshaftpflicht Einzelhandel