Betriebshaftpflicht Einzelhandel

Eine Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel schützt Sie vor Haftpflichtansprüchen aus Sach- und Personenschäden. Die Versicherung ist von Vorteil, um nicht haftbar gemacht zu werden, wenn Sie oder ein Mitarbeiter während der Arbeit einen Schaden bei einem Dritten verursachen. In Abhängigkeit von Ihrer Tätigkeit kann die Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden. So sollten Sie beispielsweise im Onlinehandel darauf achten, dass auch sogenannte Internetschäden in den Versicherungsschutz eingeschlossen sind.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. So stehen auch die aktuellen Testsieger im Vergleich.

Lebensmittel-Detailhandel 2021 bei ServiceValue

Welchen Einzelhandelbetrieben eine Betriebshaftpflicht zu empfehlen ist

Die verschiedenen Betriebe des Einzelhandels unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander. Ob Kleidung, Elektronik, Lebensmittel, Onlineversandhandel oder etwas ganz anderes – das Versicherungsbedürfnis der einzelnen Geschäfte ist nicht identisch. Eine Betriebshaftpflicht ist allerdings jedem Einzelhandelsbetrieb dringend zu empfehlen, da die hier abgedeckten Schadensrisiken jeden selbstständigen Händler betreffen. Eine Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel sollten unter anderem die folgenden Betriebe abschließen: Bäckerei, Drogerie, Elektrowarenhandel, Fleischerei, Floristikbetriebe, Lebensmittelhandel, Musikhandel, Schuhhandel, Spielwarenhandel, Sanitätshäuser und viele mehr.

Unsere Partner vergleichen >

Betriebshaftpflicht Friseur Kosten

Rechts­schutz­ver­si­che­rung 04/2022 laut test.de (Platz 1-10)

  1. ADAC
    Premium
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 365 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 72 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (1,9)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (1,8)
    Ver­ständlich­keit gut (1,9)
    Arag
    Aktiv Premium
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 478 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 569 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 59 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: 70 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (1,9)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (1,9)
    Ver­ständlich­keit gut (2,4)
    Arag
    Aktiv Premium Flex
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 574 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 683 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 71 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: 84 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (1,9)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (1,9)
    Ver­ständlich­keit gut (2,4)
    Allianz
    Privat Premium
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 704 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 1001 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: –
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: –
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,1)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,2)
    Ver­ständlich­keit sehr gut (1,3)
    Arag
    Aktiv Komfort
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 379 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 399 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 48 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: 50 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,2)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,2)
    Ver­ständlich­keit gut (2,4)
    Arag
    Aktiv Komfort Flex
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 455 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 479 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 57 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: 60 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,2)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,2)
    Ver­ständlich­keit gut (2,4)
    Itzehoer
    Comfort erweiterte Leistungen
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 422 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 456 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 97 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: 98 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,2)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,0)
    Ver­ständlich­keit ausreichend (4,4)
    VRK
    PBV Plus
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 287 Euro
    Maximaler Jahres­beitrag: 331 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: 61 Euro
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,2)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,3)
    Ver­ständlich­keit gut (1,8)
    Advocard
    360° Privat
    Selbst­behalt: 150 Euro
    Jahres­beitrag
    Jahres­beitrag: 544 Euro
    Jahres­beitrag Wohnen: –
    Maximaler Jahres­beitrag Wohnen: –
    QUALITÄTS­URTEIL GUT (2,3)
    Ver­sicherungs­bedingungen gut (2,4)
    Ver­ständlich­keit gut (1,9)

Betriebshaftpflichtversicherungen immer vergleichen

Bevor Sie sich als Einzelhändler für den Abschluss einer Berufshaftpflicht entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall einen Vergleich der verschiedenen Anbieter durchführen. Damit Ihnen die Suche nach einer passenden Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel erleichtert wird, stehen Ihnen im Internet kostenlose Vergleichsrechner zur Verfügung. Auf diese Weise erhalten Sie einen unverbindlichen Vergleich der Anbieter und ihrer Tarife. Somit gewinnen Sie schnell einen guten Überblick und können interessante Angebote zur Berfufshaftpflicht für den Einzelhandel herausfiltern.

Betriebshaftpflicht Zeitwert

Kosten der Einzelhandel Betriebshaftpflicht

Die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung für den Einzelhandel können nur individuell für den entsprechenden Betrieb ermittelt werden. Denn das versicherte Risiko ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Ein wichtiger Kostenfaktor sind außerdem auch die vereinnahmten Umsätze, die Anzahl der Mitarbeiter, die Höhe der vereinbarten Deckungssumme, Selbstbehalte usw.

Welche Risiken durch eine Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel versichert sind

Durch eine Betriebshaftpflicht sind standardmäßig Personen- und Sachschäden sowie daraus resultierende Vermögensschäden versichert. Beim Abschluss einer Betriebshaftpflicht sollte die betriebliche Tätigkeit genau beschrieben werden. Nur die im Vertrag explizit angegebenen Tätigkeiten sind auch versichert.

Betriebshaftpflicht Ratgeber zu den aktuellen Konditionen

Fazit Betriebshaftpflicht Einzelhandel

Die Haftungsrisiken für einen Einzelhändler sind zwar nicht so hoch wie etwa im Baugewerbe. Dennoch macht es eine Betriebshaftpflicht im Einzelhandel nicht überflüssig. Eine Betriebshaftpflicht für den Einzelhandel übernimmt Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dabei wurden die Schäden durch das Verschulden des Selbstständigen oder seiner Mitarbeiter verursacht. Die Berufshaftpflicht begleicht berechtigte Forderungen und wehrt unberechtigte Forderungen ab, wenn es sein muss auch gerichtlich. Aus diesem Grund zählt die Betriebshaftpflicht zu einer der wichtigsten Versicherungen für jeden Selbstständigen.

Unsere Partner vergleichen >