Betriebshaftpflicht Zeitwert

Im Rahmen der Schadensregulierung durch die Haftpflichtversicherung kommt der Begriff „Zeitwert“ immer wieder ins Spiel. Dieser beschreibt den aktuellen Wert einer Sache. Berechnet wird er durch den Neuwert abzüglich des Wertverlustes. Dabei setzt sich der Wertverlust aus den Gebrauchsspuren, beziehungsweise dem Verschleiß, den eventuellen Schäden und der Zeit zusammen. Mit der Betriebshaftpflicht werden somit alle wesentlichen Kosten übernommen, die einem Unternehmen im Schadensfall entstehen können, wobei bei einem Sachschaden der Zeitwert erstattet wird.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. So stehen auch die aktuellen Testsieger im Vergleich.

Wie die Betriebshaftpflicht den Zeitwert ermittelt

Die Betriebshaftpflicht ersetzt bei einem entstandenen Sachschaden lediglich den Zeitwert des beschädigten Objektes. Das bedeutet, dass weder der Neuwert noch der Wiederbeschaffungswert des entsprechenden Objektes ersetzt werden. Es wird lediglich der Wert des Gegenstandes ersetzt, den er zum Zeitpunkt des Schadens noch gehabt hat. Die Betriebshaftpflicht kann den Zeitwert des Objektes ermitteln, indem sie den Neuwert als Ausgangspunkt nimmt und eine mittlere Nutzungsdauer für die Wertminderung zugrunde legt. Sollte das beschädigte Objekt jedoch nachweislich nicht älter als 6 Monate sein, dann lassen sich die Versicherer in der Regel auf eine Erstattung zum Neuwert ein.

Betriebshaftpflicht Ratgeber zu den aktuellen Konditionen

Unsere Partner vergleichen >

Warum der Zeitwert nicht immer angemessen ist

Die Entschädigung des Sachschadens durch den Zeitwert ist nicht immer angemessen und rechtens. Der reine Zeitwert kann den Schaden auf keinen Fall ersetzen, insofern es sich um Kunstgegenstände, Sammlerstücke oder beispielsweise um Oldtimer handelt. In diesem Fällen müsste eher der Wiederbeschaffungswert für die Regulierung des Schadens angesetzt werden. Aus diesem Grund prüfen die Versicherungen die Einzelfälle und entscheiden erst dann über die Höhe der Zahlungen.

Betriebshaftpflicht Apotheke

Achten, dass der Zeitwert eine bestimmte Grenze nicht unterschreitet

Beim Abschluss einer Berufshaftpflicht sollten Sie in den Bedingungen darauf Acht geben, dass der Zeitwert eine bestimmte Grenze nicht unterschreitet. So gibt es einige Anbieter, die damit werben, dass sie grundsätzlich den Neuwert ersetzen, selbst wenn der Zeitwert unter 50 % oder noch niedriger liegt.

Bürgerliches Gesetzbuch
“ Buch 2 – Recht der Schuldverhältnisse (§§ 241 – 853)
Abschnitt 1 – Inhalt der Schuldverhältnisse (§§ 241 – 304)
Titel 1 – Verpflichtung zur Leistung (§§ 241 – 292)
§ 249
Art und Umfang des Schadensersatzes
(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre.
(2) 1Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. 2Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.“

Fazit Betriebshaftpflicht Zeitwert

Bei materiellen Gütern, die bereits in die Jahre gekommen sind, hat der Geschädigte nur selten einen Anspruch auf den Neuwert des Gegenstandes. Auf diese Weise soll eine Bereicherung durch einen Haftpflichtschaden ausgeschlossen werden. Für den Geschädigten hatte ein gebrauchter Gegenstand schon durch den Faktor Zeit einen wirtschaftlichen Nutzen. Dementsprechend wird bei der Regulierung des Schadens in der Regel nur der Zeitwert und nicht der Neuwert angesetzt. Somit hat der Geschädigte einen Anspruch auf Ersatz, jedoch nicht auf den vollen Preis. So kann er mit dem ausgezahlten Geld aus der Berufshaftpflicht eine gleichwertig gebrauchte Sache erwerben, die seinem Schaden zumindest finanziell gerecht wird.

Unsere Partner vergleichen >