Betriebshaftpflicht was ist abgedeckt

Eine Betriebshaftpflichtversicherung bietet im Gegensatz zur Berufshaftpflicht- oder einer Vermögensschadenhaftpflicht umfassende Deckungen auch für die angestellten Mitarbeiter der Betriebsstätte an. Es werden sämtliche Risiken im Zusammenhang mit der Tätigkeit abgedeckt. Über den genauen Leistungsumfang entscheidet jedoch die Wahl der Betriebshaftpflichtversicherungen. Die Abdeckungen können ganz unterschiedlich ausfallen, weshalb sich ein Vergleich lohnen kann.

Um die höchst mögliche Abdeckung gelangen zu können, hilft nur ein Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherer.

Was ist inmitten der Betriebshaftpflicht abgedeckt

Bei der Frage, was im Rahmen der Betriebsversicherung abgedeckt wird, müssen auch die Leistungen der Versicherer durchleuchtet werden. Je nach Qualität der Gewerbeversicherungen können folgende Leistungen erfüllt werden:

  1. Befriedigung berechtigter Schadenersatzansprüche
  2. Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie Abwehr von unberechtigten Ansprüchen
  3. Vermögensschäden, Höchstersatzleistung, das Dreifache der vereinbarten Versicherungssumme
  4. Leistungs-Update der Firmenhaftpflichtversicherung wie Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
  5. Schadenersatzansprüche, Mietsachschäden an Räumen und Gebäuden
  6. Schäden durch Feuer, Explosion, Leitungswasser und / oder Abwasser an gemieteten Gebäuden und Räumlichkeiten
  7. Abhandenkommen fremder Schlüssel/Code-Karten
  8. Nachhaftung bei endgültiger Betriebsaufgabe oder Wechsel
  9. Produktions- oder Betriebseinstellung
  10. Risiken aus Lieferungen von Erzeugnissen
  11. Bauherrenhaftpflichtversicherung, erweiterte Produkthaftpflicht
  12. Leistungen bei Verbindung, Vermischung, Verarbeitung
  13. Aus- und Einbaukosten, Weiterverarbeitungs- oder –bearbeitungskosten
  14. Arbeitsunfälle, Berufserkrankungen, Ansprüche aus Benachteiligungen (AGG):
  15. Beauftragung von Subunternehmen
  16. Verletzung von Datenschutzgesetzen

Produzierende Unternehmen können auch eine Umweltschaden Haftpflicht abschließen, um Umweltrisiken mitversichert zu wissen. Um die bestmögliche Absicherung im Bereich der Betriebshaftpflichtversicherung finden zu können, sollten Sie die Angebote genau vergleichen.

Unsere Partner vergleichen >

Betriebshaftpflicht Catering

ServiceValue hat besten Berufsrechtsschutz ermittelt

UnternehmenAuszeichnung
ADVOCARDSehr gut
AllianzSehr gut
ARAGGut
D.A.S. (ERGO)Gut
DEVKGut
R+VGut
ROLANDGut
VGHGut
VHV VersicherungenGut
ALLRECHT
BGV Badische
Concordia
Debeka
DEURAG
Die Continentale
Itzehoer
LVM
Mecklenburgische
Münchener Verein
ÖRAG
WGV
Württembergische
Zurich

Was ist beim passive Rechtsschutz abdeckt

Neben der Absicherung bei Schäden, die im Zusammenhang mit der ausgeübten Tätigkeit entstehen können, gibt es auch einen indirekten Rechtsschutz. Die Versicherung selbst prüft die Rechtmäßigkeit der Schadenersatzansprüche gegen Sie und verteidigt Sie und Ihren Betrieb notfalls auch vor dem Gericht. Diese Funktion übernehmen sämtliche Haftpflicht Versicherungen wie die Vermögensschadenhaftpflicht, die Berufshaftpflicht als auch die Privathaftpflicht.

Was ist in einer Umweltschadenhaftpflicht abgedeckt

Welcher Leistungsumfang hinter einer Betriebsversicherung stecken sollte, haben wir bereits aufgelistet. Was sich hinter einer Umwelthaftlicht verbirgt und wer eine solche Absicherung verpflichtend benötigt:

  • WHG-Anlagen zur „Herstellung, Verarbeitung, Lagerung, Ablagerung, Beförderung oder Wegleitung von gewässerschädlichen Stoffen“
    Für UmweltHG-Anlagen besteht keine Deckungsvorsorgepflicht
    deklarierungspflichtige Anlagen
    Abwasseranlagen und Einwirkungen auf Gewässer
    Deckungsvorsorgepflichtige UmweltHG-Anlagen
    Anlagen-Produktrisiko

§ 102 laut dejure.org/gesetze/VVG/102.html

„Betriebshaftpflichtversicherung
(1) 1Besteht die Versicherung für ein Unternehmen, erstreckt sie sich auf die Haftpflicht der zur Vertretung des Unternehmens befugten Personen sowie der Personen, die in einem Dienstverhältnis zu dem Unternehmen stehen. 2Die Versicherung gilt insoweit als für fremde Rechnung genommen.
(2) 1Wird das Unternehmen an einen Dritten veräußert oder auf Grund eines Nießbrauchs, eines Pachtvertrags oder eines ähnlichen Verhältnisses von einem Dritten übernommen, tritt der Dritte an Stelle des Versicherungsnehmers in die während der Dauer seiner Berechtigung sich aus dem Versicherungsverhältnis ergebenden Rechte und Pflichten ein. 2§ 95 Abs. 2 und 3 sowie die §§ 96 und 97 sind entsprechend anzuwenden.“

Franke und Bornberg stellt die besten Betriebshaftpflichtversicherungen für alle Dienstleistungsberufe vor

Die wichtigsten Tatbestände, für die dagegen grundsätzlich kein Versicherungsschutz besteht, sind:

  • vorsätzliche Verstöße gegen Schutzgesetze oder behördliche Vorgaben,
    Kleckerschäden,
    Schäden, die bei Vertragsbeginn bereits eingetreten waren, also das Schadensereignis läuft noch und
    Schäden aus dem nachträglichen Erwerb von Grundstücken mit schon kontaminierten Böden (Altablagerung und Altstandorten).
Risiken der Mitarbeiter mit mit abgedeckt

Zu den abgedeckten Leistungen einer Betriebshaftpflichtversicherung gehört eben auch der Versicherungsschutz der im Betrieb Beschäftigten. Das können leitende Angestellte, Familienmitglieder, Manager, Geschäftsführer oder weitere im Unternehmen angestellten Personen sein. Der Schaden und das Risiko der Mitarbeiter wird in den anderen Varianten nicht mit abgedeckt. Hier finden Sie die aktuellen Betriebsversicherungen Testsieger.

Wichtige ARBEITSSCHUTZVERORDNUNGEN laut arbeitsschutzgesetz.org
  • „Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV)
    Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
    Temperatur
    Toiletten und andere sanitäre Anlagen
    Baustellenverordnung (BaustellV)
    Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
    Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV)
    Biostoffverordnung (BioStoffV)
    Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
    Lastenhandhabungsverordnung (LasthandhabV)
    Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (LärmVibrationsArbSchV)
    PSA-Benutzungsverordnung (PSA-BV)
    Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV)“

Was ist bei Wegeunfällen laut Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) abgedeckt

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) definiert, was ein Wegeunfall ist. Demnach sind Wegeunfälle Unfälle, die Beschäftigte erleiden, die entweder auf dem Weg zur Arbeit sind oder eben auf dem Weg nach Hause. Es werden auch Umwege mitversichert, wenn diese zum Beispiel durch Umleitungen, Fahrgemeinschaften, Kindertagesstätten oder sonstigen Gründen (Umweg ist schneller als der direkte Weg) hin führen.

  • ARBEITSVERTRÄGE & ARBEITSVERHÄLTNISSE
    Arbeitsverhältnis
    Anstellungsvertrag
    Arbeitsvertrag für Freiberufler
    Arbeitsvertrag für Kraftfahrer
    Ausbildungsvertrag
    Ehrenamtsvertrag
    Geschäftsführervertrag
    Minijob
    Nebenjob
    Praktikum
    Teilzeitjob
    Werkvertrag / Dienstvertrag
    RECHTE & PFLICHTEN

Wichtige arbeitsrechtliche Themen laut arbeitsvertrag.org

  • Rechte und Pflichten
    Arbeitszeit
    Geheimhaltungsvereinbarung
    Krankheit
    Probezeit
    Überstundenregelung
    Urlaub
    Vergütung
    ABMAHNUNG / ABFINDUNG / KÜNDIGUNG
    Abfindung
    Abmahnung
    Aufhebungsvertrag
    Kündigung
    Kündigung durch Arbeitgeber
    Kündigung durch Arbeitnehmer
    Kündigung schreiben
    Kündigungsfrist
Morgen & Morgen vergleicht die besten KF Unternehmen
  • Allianz «««««
    Alte Oldenburger «««««
    ARAG «««
    AXA ««
    Barmenia «
    BBKK ««
    Central «««
    Concordia ««
    Continentale «
    Debeka ««««
    Deutscher Ring ««««
    DEVK ««««
    DKV ««
    Gothaer ««
    HALLESCHE ««««
    HanseMerkur ««««
    Inter «««
    LKH ««««
    LVM ««««
    Mecklenburgische ««««
    Münchener Verein ««
    Nürnberger «««
    PAX-Familienfürsorge ««
    Provinzial «««««
    R+V ««««
    SDK «««
    Signal «««««
    UKV ««
    Universa «««
    Württembergische «

Der Unterschied zwischen der Berufshaftpflicht und der Betriebshaftpflicht soll verdeutlichen, was bei welcher Versicherung abgedeckt wird.

Unsere Partner vergleichen >

Was in einer Privathaftpflicht abgedeckt werden sollte

Personen-, Sach- und Vermögensschäden
Sach­schäden an Gebäuden
Verlust privater Schlüssel
Verlust beruflicher Schlüssel
Bau­maßnahmen
Kautions­zahlung im Ausland
Mallorca-Deckung
Heizöl­tank
Eigentumswoh­nungen/ Ferien-/ Wochenend­wohnungen/ Ferienzimmer (ohne Verpflegung)
Gefälligkeits­schäden
Schäden an fremden geliehenen Sachen
Neben­berufliche Tätigkeiten
Segel­boote bis 20 qm Segel­fläche
Unbebautes Grund­stück bis 2.000 qm Grund­stücks­fläche
Falschbetankung von fremden Kfz

Die Leistungen des Pflegedienstes. 

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)

Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: 030 288763800 (Zentrale)
Fax: 030 288763808
E-Mail: info@dguv.de
Internet: www.dguv.de
Wir stehen nicht in Kontakt mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, wenn es um einen Unfall im Zusammenhang mit dem Arbeitsweg von zu Hause oder zum Arbeitsplatz hin geht.