Zahlt die Betriebshaftpflicht bei Diebstahl

Im Rahmen der Betriebshaftpflichtversicherung werden immer dann Schäden gedeckt, wenn diese selbst verursacht worden sein sollte. Der Diebstahl am eigenen Eigentum wird in der Regel nicht mitversichert. Um Diebstahlschäden abgesichert zu wissen, benötigen Gewerbetreibende eine zusätzliche Inventarversicherung, die das betriebliche Pendant zur privaten Hausratversicherung ist. Auch hier haben Sie die Möglichkeit die passenden Diebstahlversicherung zu vergleichen, um gegen die wirtschaftlichen Risiken versichert sein zu können.
In unserem Versicherungsvergleich stehen sowohl eine Rechtsschutzversicherung als auch eine Betriebs- und eine Berufshaftpflicht für Angestellte, Freiberufler oder Selbstständige.

WAS DIE DIEBSTAHLVERSICHERUNG ZU BIETEN HAT

Inmitten der Inventarversicherung können Gewerbetreibende Vorräte, Waren und Betriebseinrichtungen versichern lassen. Die Versicherungen übernehmen grundsätzlich alle Schäden, die auf Grund von Hagel, Einbruch, Feuer, Leitungswasser und Sturm zustande kommen sollten. Darüber hinaus sind auch Diebstahl-Schäden im Versicherungsschutz enthalten. Das gilt für die gesamte, technische als auch für die kaufmännische Einrichtung des Betriebes. Eine nützliche Versicherung für den Betrieb ist zudem die Unterbrechungsversicherung, die für alle Kosten aufkommt, die auf Grund der Betriebsunterbrechung auf die Betriebe zukommen.

Unsere Partner vergleichen >

Betriebshaftpflicht Mietwagenunternehmen

WIRTSCHAFTLICHE RISIKEN MINIMIEREN

Die private Haftpflichtversicherung und die Hausratversicherung zählen zu den wichtigsten Versicherungen, die Versicherte im Portfolio haben sollten. Ähnlich verhält es sich bei der Berufshaftpflichtversicherung, der Betriebshaftpflichtversicherung und der Inventarversicherung. So kann der wirtschaftliche Schaden abgedeckt werden. Eine betriebliche Haftpflicht deckt die Schäden für alle im Unternehmen beschäftigten Personen. Die Berufshaftpflicht bietet eine Deckung für nur eine versicherte Person. Haftpflichtversicherungen umfassen jedoch keinen Diebstahlschutz, in einem solchen Fall gilt es eine gwerbliche Hausratversicherung abzuschließen. Das bedeutet, dass eine Betriebshaftpflicht nicht bei Diebstahl zahlt.

BETRIEBSHAFTPFLICHT VS. ELEKTRONIKVERSICHERUNG

Neben den bereits benannten Versicherungen bieten Elektronikversicherungen eine noch umfassendere Deckung im Falle bei abstürzenden Rechnern und EDV-SYSTEM-Crashs. Dabei ist ein funktionierendes System die Voraussetzung für einen optimalen Geschäftsablauf. Mitversichert werden zum Beispiel die Wiederherstellungs- und Wiederbeschaffungskosten bei kaputten Elektrogeräten, die Kostenübernahme bei einer Unterbrechung des Betriebs und Mehrkosten auf Grund des Schadens. Aber auch im Rahmen der Elektroversicherung werden keine Diebstähle mitversichert. Vergleichen Sie hierzu die besten Versicherungen.

Unsere Partner vergleichen >

Die häufigsten Diebstahlsdelikte in Deutschland

  • Diebstahlsdelikte ohne erschwerende Umstände
  • Diebstahlsdelikte unter erschwerenden Umständen
  • Vermögens- und Fälschungsdelikte
  • Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung
  • Strafrechtliche Nebengesetze
  • Sonstige Straftatbestände (StGB)

GDV erfasst Diebstahlrate bei Autos

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ermittelt die Autodiebstähle nach Bundesländern:

  • Berlin (3,5)
  • Hamburg (1,8)
  • Hannover (1,6)
  • Leipzig (1,5)
  • Dresden (1,4)

Die geringste Diebstahlrate (0,1) ist in Bayern freuen.